WIESO KEINE VOLKSABSTIMMUNG?

Volksabstimmungen vernachlässigen einen essentiellen Part der Demokratie, den Austausch zwischen Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsgruppen. Durch den Demokratiekonvent bekommen die gelosten Menschen die Chance sich mit verschiedenen Sichtweisen eines konkreten Themas auseinanderzusetzen und eine Meinung zu bilden. Durch die Beteiligung von Experten und Anreichung von differenzierten Informationen wird außerdem sichergestellt, dass auch solche Formen von direkter Demokratie auf Basis ausreichenden Wissens getroffen werden. Dass ein solcher Beratungsprozess die Bürger*innen tatsächlich kompetenter macht, ist bereits vielfach nachgewiesen worden.